Mit Menschen für Menschen

Erziehungsstellen gem. §33, Satz 2

Ziele der Erziehungsstellenarbeit

Die konkreten Ziele für das jeweilige Kind sind individuell unterschiedlich und werden in der Hilfeplanung mit dem Jugendamt vereinbart und regelmäßig überprüft

Die wichtigsten Ziele der Unterbringung sind:

  • Erleben einer positiven, sicheren Bindung durch den Aufbau vertrauensvoller, tragfähiger Beziehungen in der Erziehungsstellenfamilie
  • Aufarbeitung von Traumata
  • Ausgleich von emotionalen und sozialen Defiziten
  • Stärkung des Selbstwertes, Aufbau eines positiven Selbstbildes
  • Unterstützung in der Identitätsfindung
  • Ressourcen des Kindes erkennen und diese einbeziehen und fördern
  • Stabilisierung durch Struktur und Verlässlichkeit im Alltag
  • Beziehungsklärung zwischen Kind und Herkunftsfamilie sowie nach Möglichkeit auch innerhalb der Herkunftsfamilie
  • Entwicklung einer passenden Lebensperspektive    

Sie interessieren sich dafür, als Erziehungsstelle für den IpD tätig zu werden? Dann informieren Sie sich auf den weiteren Seiten gerne weiter und nehmen Sie Kontakt auf.