Mit Menschen für Menschen

Krisenintervention

Krisenintervention in Pflegefamilien

Dieses Angebot gilt vorrangig Pflegefamilien mit einem akuten Problem im Familiengefüge. Hier geht es darum, die Pflegepersonen bei Grenzsituationen im Umgang mit den Pflegekindern zu unterstützen.

Die Pflegekinder bringen oft eine Dynamik in das bestehende Familiengefüge, sodass sich hier heraus Krisen entwickeln können.

Um die Pflegepersonen zu stärken und ein Bewusstsein für die kritische Situation zu entwickeln, wird die Problemlage mit allen Beteiligten bearbeitet. Kurzfristig können zur Krisenintervention Fachkräfte, mit hinreichender Erfahrung im Pflegekinderwesen, hinzugezogen werden.

Unsere Beratung zeichnet sich durch Wertschätzung und Wissensvermittlung, Erarbeitung von Zusammenhängen und dem Bewusstsein ein zweites Familiensystem in der Pflegefamilie zu haben aus. Der ganzheitliche Blickwinkel in unserer Arbeit lässt Strukturen beider Familiensysteme erkennen und verarbeiten.

Die Beauftragung der Leistung erfolgt durch das zuständige Jugendamt und ist für die betroffenen Pflegefamilien kostenfrei.

Detailinformationen rund um das Thema „Pflegekinderwesen - Krisenintervention“ erhalten Sie gerne auf Anfrage oder können diese direkt unserer speziellen Informationsplattform – JA-Infos – entnehmen.