Mit Menschen für Menschen

Coaching § 31, SGB VIII

Ein Angebot für Fachleute von Fachkräften

Unser Coaching unterstützt Pflegeeltern bei konkreten Fragen und Problemen im Erziehungsalltag. Wir bieten die Möglichkeit, das eigene Erziehungsverhalten im Dialog mit einem oder zwei neutralen Gesprächspartnern zu reflektieren. Die systemische Haltung unterstützt das Verstehen der unterschiedlichen Handlungsweisen der Kinder in den Familien.

Ziele des Coachings

Ziel unseres Angebots ist eine individuelle bzw. familienspezifische Lösung zu initiieren, die den beteiligten Personen gerecht wird. Die Stärkung der Pflegepersonen, auch ohne Krise, soll durch das Coaching herbei geführt werden und die Krise oder gar eine Herausnahme verhindern. Pflegekinder mit einem schwierigen Hintergrund und mit speziellen Verhaltensweisen benötigen auch kreative und mutige Erziehungsideen. Hierbei unterstützen die Coachs die Pflegepersonen und regen ermutigend dazu an, das eigene Erziehungsverhalten zu ändern.

Besonderheiten

Die Besonderheit unseres Angebots ist die Flexibilität und die Arbeitsweise unserer Coachs sowie die präventive Wirkung der frühzeitigen Begleitung der Pflegepersonen in kritischen Situationen. Im Bewusstsein, dass die aufgenommenen Kinder einen Rucksack mit vielen Erlebnissen bei sich tragen und dieser erst geöffnet wird, wenn sich das Kind in Sicherheit fühlt, richten wir unser Coaching Angebot auf die Stärkung der Pflegepersonen aus.
Die Coachs stehen im engen Austausch mit den verantwortlichen Fachberater(inne)n. Es finden dazu regelmäßige Gespräche und eine kontinuierliche Reflexion über den aktuellen Prozess statt. Auch hier gilt von „von Fachkräften für Fachleute“.

Zeitlicher und finanzieller Rahmen

Der zeitliche Rahmen orientiert sich an dem Beratungsbedürfnis der Pflegeeltern und ist daher von Familie zu Familie unterschiedlich. Wir werden im Rahmen der §§ 27 und Folgende durch das Jugendamt eingesetzt.

Detailinformationen rund um das Thema „Pflegekinderwesen - Coaching“ erhalten Sie gerne auf Anfrage oder können diese direkt unserer speziellen Informationsplattform – JA-Infos – entnehmen.